Mitgliederversammlung beim NWTV

Mit einiger Verspätung und doch rechtzeitig konnte der NWTV seine ordentliche Jahreshauptversammlung im zweiten Quartal, am 20.6.2021, abhalten. Im bewährten Versammlungsort der Gaststätte „Zur Waldesruh“ in Dortmund trafen sich Vertreter aus 13 Vereinen mit gebührendem Abstand, um Vorstandswahlen durchzuführen.

Der bisherige geschäftsführende Vorstand sowie der erweiterte Vorstand wurde im Amt bestätigt. Neu im Vorstand ist Roland Jensen, der zum Referenten für das Graduierungswesen im NWTV gewählt wurde. Als neuer Kassenprüfer kam Dietmar Baumeister ins Amt.

Neben den vorgeschriebenen Formalien und den Vorstandswahlen wurden einige weitere Fragen behandelt. Das Trainingscamp findet erst wieder im nächsten Jahr in Bad Driburg statt. Die Westdeutsche Meisterschaft wird ersetzt durch die jährliche NRW Meisterschaft. Im Jahre 2022 wird der NWTV wieder mit einem Team an internationalen Turnieren teilnehmen. Das Kadertraining läuft ab sofort samstags von 12.00 – 14.00 Uhr.

Die überarbeiteten Kampfregeln des NWTV wurden durch Abbildungen der Zeichen und Gesten ergänzt sowie fortgeschrieben und internationalen Regeln angeglichen.

Bezüglich der Zusammenarbeit mit anderen bzw. übergeordneten Organisationen, von denen es leider etliche gibt, bleibt der NWTV bei seiner bisherigen Verfahrensweise. Er legt sich nicht auf einen Bundesverband oder Weltverband fest und arbeitet mit allen Organnisationen zusammen, die den NWTV anerkennen. Die bisherige Kooperation mit der ITF Germany wird fortgesetzt. Als Weltverband unterhält der NWTV engere und direkte Kontakte zur ITF Union (Don Dalton).